Knip AG – Grösste Fintech-Finanzierungsrunde der Schweiz erfolgreich abgeschlossen

04. November 2015

Der digitale Versicherungsbroker Knip AG mit Sitz in Zürich hat seine Series B Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen.

Mit einem Volumen von rund CHF 15 Millionen handelt es sich um die bislang grösste Fintech-Finanzierung der Schweiz. Die Finanzierungsrunde wurde von Route 66 Ventures angeführt. Weitere Investoren umfassten unter anderem Creathor Ventures, QED Investors, Orange Growth Capital und Redalpine.


Kellerhals Carrard fungierte als Rechtsberater für Knip AG und war somit insbesondere für die Erstellung der gesamten Finanzierungsdokumentation zuständig. Das Kellerhals Carrard Team wurde von Karim Maizar, dem Leiter des Kellerhals Carrard Startup Desk, angeführt und umfasste insbesondere Nicolai Nuber (Corporate), Andrea Schmutz und Samuel Rickli (beide Notariat).