Bernd Hauck

Bernd Hauck

Dr. iur., Advokat (CH und DE), Partner

bernd.hauck@kellerhals-carrard.ch

Hirschgässlein 11
CH-4010 Basel

Tel. +41 58 200 30 00

Fax +41 58 200 30 11

  1. Download vCard

Assistenz:

Isabelle Hirsbrunner

isabelle.hirsbrunner@kellerhals-carrard.ch


Bernd Hauck legte zunächst das 1. und 2. juristische Staatsexamen in Deutschland ab, bevor er die Anerkennungsprüfung zum Basler Advokaten absolvierte. Aufgrund seiner Anwaltsqualifikation in beiden Ländern berät er schwerpunktmässig Klienten aus dem Ausland (insbesondere aus Deutschland), die ihre Geschäftstätigkeit auf die Schweiz ausrichten oder die sich hier niederlassen wollen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Werkvertragsrecht (SIA-Norm 118), dem Recht der Planer (insb. SIA-Ordnung 102 und 103), dem Handelsrecht (insb. komplexe Vertragswerke und AGB), dem Arbeitsrecht (inkl. Reglemente, GAV und Entsendegesetz) und dem Vergaberecht. Zu den vorgenannten Themen hält Bernd Hauck immer wieder Vorträge bei verschiedenen Institutionen (u.a. bei Handwerkskammern in Deutschland). Zudem führt er Schulungen bei Unternehmen durch, die ihre Mitarbeiter in diesem Bereich fortbilden wollen. Seine Tätigkeit umfasst auch das Führen von nationalen und internationalen Zivilprozessen und Schiedsverfahren. Bernd Hauck ist seit langem bei AIJA aktiv und verfügt über ein ausgezeichnetes internationales Netzwerk. Er ist langjähriger Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Universität Basel.


Tätigkeitsgebiete
  • Bau- und Immobilienrecht (insb. SIA-Norm 118 und SIA-Ordnungen 102 und 103)
  • Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit
  • Vertrags- und Handelsrecht
  • Arbeitsrecht (inkl. kollektives Arbeitsrecht, Entsendung und Personalverleih)
  • öffentliches Vergaberecht
  • Gesellschaftsrecht und M&A
Fachgruppen
  • M&A, Kapitalmarkt- und Unternehmensrecht
  • Bau, Immobilien und Industrieanlagen
  • Prozessführung und Insolvenz
  • Arbeitsrecht
Ausbildung
  • 2007: Promotion zum Dr. iur. an der Universität Basel (CH)
  • 2007: Anerkennungsprüfung zum Basler Advokaten Basel (CH)
  • 2004: zweite juristische Staatsprüfung in Baden-Württemberg (DE)
  • 2002: erste juristische Staatsprüfung in Baden-Württemberg (DE)
  • 1997-2002: Universität Tübingen
  • 2000: Université de Fribourg
  • 1998: Summer School im internationalen Wirtschaftsrecht an der London Metropolitan University (vormals Guildhall University)
Werdegang / Karriere
  • seit 2005: Lehrbeauftragter an der Universität Basel/Schweiz
  • 2004-2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Basel/Schweiz
  • 2004: Volontariat bei den Kanzleien Lovells in London/GB und Düsseldorf/Deutschland
  • 2003: Volontariat bei BenderHarrerKrevet (vormals HarrerKrevet) in Lörrach/Deutschland  2000: Trainee bei PricewaterhouseCoopers in Stuttgart/Deutschland
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Mitgliedschaften
  • Association Internationale des Jeunes Avocats (AIJA)
  • Vereinigung Schweizerischer Unternehmen in Deutschland (VSUD)
  • Deutsch-Schweizerische Juristenvereinigung e.V. (DSJV)
  • Basler Advokatenkammer
  • Verein Pro Iure
Weitere Tätigkeiten
  • Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät in Basel (seit 2005)
  • Vize-Präsident der Real Estate Commission von AIJA (http://commissions.aija.org/realestate/)
  • Vorstandsmitglied der DSJV (http://dsjv.ch/)
  • Moderator des Arbeitskreises „Grenzüberschreitende Fragestellungen Deutschland, Frankreich und Schweiz“ bei der VSUD (zusammen mit Dr. Ute Lusche und Marine Müllershausen)
Medien / Rankings / Awards
  • Für seine Dissertation mit dem Titel "Mängel des Unternehmens beim Unternehmens- und Beteiligungskauf" wurde Bernd Hauck mit dem Prof. Walter Hug Preis ausgezeichnet.

Publikationen und Vorträge
  • Monographien:

  • Mängel des Unternehmens beim Unternehmenskauf und Beteiligungskauf. Eine rechtsvergleichende Betrachtung des deutschen und des schweizerischen Rechts, Basel 2008 (Diss. Basel 2007)

  • Kommentierungen:

  • Art. 243-247 ZPO (vereinfachtes Verfahren), in: Sutter-Somm/Hasenböhler/Leuenberger (Hrsg.), Kommentar zur Schweizerischen Zivilprozessordnung, Zürich / Basel / Genf 2012 (seit 1. Auflage)

  • Art. 1145-1155 OR, in: Honsell, Heinrich / Vogt, Nedim Peter / Watter, Rolf (Hrsg.), Basler Kommentar Wertpapierrecht, Basel 2012, 453-473, zusammen mit Bernhard Christen

  • Newsletter:

  • Building Information Modeling: einige vertragsrechtliche Gedanken, Kurz & Bündig 1/2017

    1. Download
  • Rüge- und Verjährungsfristen im Ingenieur- und Architektenvertrag, Kurz&Bündig 6/2014

  • Arrest und vollstreckbare öffentliche Urkunde nach neuem Recht, Kurz&Bündig 4/2010 (Co-Autor)

  • Artikel:

  • Ein Paket mit Folgen, Klausur im Privatrecht, ius.full 2007, Nr. 6, S. 216-232 (mit Marc Hürzeler)

  • Kaufrechtsklausur – Klausur im Privatrecht, Teil II, ius.full 2006, Nr. 2, S. 96-105

  • Kaufrechtsklausur – Klausur im Privatrecht, Teil I, ius.full 2006, Nr. 1, S. 26-34

  • Expertenhaftung – Klausur im Privatrecht, ius.full 2005, Nr. 3+4, S. 136-146

  • Vorträge:

  • Rechtliche Aspekte von Building Information Modeling (BIM), Fachanwaltstagung 2018 - 3. Fachanwaltskurs Bau- und Immobilien, Basel, 22.01.2018

  • Besonderheiten bei der Vertragsgestaltung in der Schweiz, Unternehmerreise Sachsen an die SWISSBAU, Basel, 17.01.2018

  • Grenzüberschreitender Personaleinsatz, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 5.12.2017 (Co-Referent)

  • Rechtliche Aspekte von Building Information Modeling (BIM), Kellerhals Carrard BIM Evening, Zürich, 31.10.2017

  • Know how and IP in collaborations, BaseLaunch Seminar, Basel, 24.10.2017 (Co-Referent)

  • Erfolgreiche Auftragsabwicklung in der Schweiz, Industrie- und Handelskammer zu Coburg, Coburg, 19. Oktober 2017

  • Alles was Recht ist – Vertragsrechtliche Besonderheiten und Auftragsabwicklung [in der Schweiz], Industrie- und Handelskammer für Oberfranken, Bayreuth, 28. September 2017

  • Aufträge in der Schweiz, Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, Frankfurt, 26.09.2017

  • Update zur Vollstreckung deutscher Titel in der Schweiz, Handelskammer Deutschland-Schweiz, Zürich, 12.09.2017

  • Werkvertragsrecht und Rechtsdurchsetzung in der Schweiz, gemeinsames Seminar der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer Leipzig, Leipzig, 14.06.2017

  • Language and different legal concepts as obstacles - common law principles in civil law contracts, AIJA Half Year Conference in Riga, 18.05.2017

  • Grenzüberschreitende Besteuerungsfragen zu Schweizer Pensionskassen, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 31.05.2017 (Co-Referent)

  • Back-to-back and I am safe? – what general contractors should take into account, AIJA Seminar in Lausanne, 07.04.2017 (Panelmoderation)

  • Protection against the use of securities (especially: non-accessory bank guarantees), AIJA-Halbjahreskonferenz in Verona, 21.11.2016 (Panelmoderation)

  • Jurisdiction in matters relating to tort – current decisions on delicts via the internet, AIJA-Seminar in Lille, 14.10.2016

  • Das vereinfachte Verfahren nach Art. 243 ff. ZPO – ausgewählte Problemkreise, Fachgruppe ZPO/SchKG der Advokatenkammer Basel, Basel, 30.05.2016 (Co-Referent)

  • Werkvertragsrecht und Rechtsdurchsetzung in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 27.04.2016

  • Werkvertragsrecht und Rechtsdurchsetzung in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Karlsruhe, Baden-Baden, 26.04.2016

  • Disputes in relation to the construction of power plants, AIJA-Halbjahreskonferenz, Istanbul, 19.11.2015

  • Grenzüberschreitende Besteuerungsfragen zu Schweizer Pensionskassen, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 12.11.2015 (Co-Referent)

  • Setting up a franchise business – a case study, AIJA seminar “The Art of Franchising”, 02.10.2015 (Panellist)

  • Can stolen data be used by public authorities or in court cases?, AIJA-Halbjahreskonferenz, Antwerpen, 29.05.2015 (Panellist).

  • Werkvertragsrecht und Rechtsdurchsetzung in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 11.05.2015.

  • Die grenzüberschreitende Durchsetzung von Forderungen, insbesondere aus Handelsverträgen und Gesellschaftsrecht in Deutschland und der Schweiz, Vortrag bei der Arbeitsgemeinschaft Fachanwälte Handels- und Gesellschaftrecht des Anwaltsvereins Freiburg, Freiburg in Breisgau, 23.04.2015.

  • Werkvertragsrecht und Rechtsdurchsetzung in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Konstanz, Konstanz, 16.04.2015.

  • Mindestlohnsituation in Deutschland, Frankreich und der Schweiz, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 26.03.2015 (Co-Referent).

  • Durchsetzung von Forderungen aus grenzüberschreitenden Dienstleistungen D-CH und CH-D, DSJV-Herbstveranstaltung, Zürich, 7.11.2014 (Co-Referent).

  • Grenzüberschreitende Nutzung von Firmenfahrzeugen, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 21.10.2014 (Co-Referent).

  • „Got you!“ How to freeze assets in foreign jurisdictions, AIJA-Seminar “Where is the money? Chasing and protecting assets before and after insolvency in the international arena”, Santa Margherita/Portofino (IT), 27.09.2014.

  • Piercing the Corporate Veil - A Case Study, AIJA-Seminar, Piercing the Corporate Veil - a Practical Approach, Rom, 25.10.2013 (Panellist).

  • Durchsetzung von Forderungen im Ausland, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 18.09.2013.

  • “I am suing you!" Which law and jurisdiction in international employment cases, AIJA-Halbjahreskonferenz, Helsinki, 23.05.2013.

  • Rechtsdurchsetzung in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 16.05.2013.

  • Werkvertragsrecht in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 16.05.2013.

  • Grenzüberschreitender Personaleinsatz, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 14.03.2013 (Co-Referent).

  • Contractual measures to prevent actions of the counterparty, AIJA-Seminar "Fight for your right to distribute", München, 12.10.2012.

  • Ein Schweizer Vertragspartner - einfache Grundregeln zur Vermeidung böser Überraschungen, VSUD-Arbeitskreis grenzüberschreitende Fragestellungen CH-D-F, Basel, 27.09.2012 (Co-Referent).

  • Werkvertragsrecht in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 26.04.2012.

  • Rechtsdurchsetzung in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 26.04.2012.

  • The role of international law in a multi-jurisdictional litigation, AIJA-Seminar "International Investigations", San Francisco, 16.03.2012.

  • Werkvertragsrecht in der Schweiz, Seminar der Bauwirtschaft Südbaden, Freiburg im Breisgau, 29.11.2011.

  • Betreibungs- und Gerichtsverfahren in der Schweiz, Seminar der Bauwirtschaft Südbaden, Freiburg im Breisgau, 29.11.2011.

  • Werkvertragsrecht in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Karlsruhe, Karlsruhe, 27.10.2011.

  • Werkvertragliche Grundlagen handwerklichen Tätigwerdens in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Karlsruhe, Karlsruhe, 27.10.2011.

  • Werkvertragsrecht in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 30.06.2011.

  • How to deal with customer claims? Practical litigation questions, AIJA-Seminar "Being a banker in a post crisis world", Luxemburg, 17.06.2011 (Panellist).

  • Sicherungsmittel sowie Rechtsdurchsetzung, Seminar der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 25.05.2011.

  • Durchsetzung von Forderungen in der Schweiz (gehalten in der Handwerkskammer Freiburg i. Br. im Mai 2011)

  • Die vollstreckbare öffentliche Urkunde - ein neues Sicherungsmittel für Banken?, Kellerhals Bankenabend, Basel, 09.11.2010.

  • Besondere Verfahrensarten - ausgewählte Problemkreise, Veranstaltung „Recht aktuell" der Juristischen Fakultät Basel und der Advokatenkammer Basel, Basel, 22.10.2010.

  • Werkvertragliche Grundlagen handwerklichen Tätigwerdens in der Schweiz, Seminar der Handwerkskammer Reutlingen, Reutlingen, 11.05.2010.

  • Werkvertragliche Grundlagen handwerklichen Tätigwerdens in der Schweiz, Seminar in der Handwerkskammer Freiburg, Freiburg im Breisgau, 08.06.2009

  1. Download vCard
  2. Download CV