Karim Maizar

Karim Maizar

Dr. iur., Rechtsanwalt, Partner

karim.maizar@kellerhals-carrard.ch

Rämistrasse 5
CH-8024 Zürich

Tel. +41 58 200 39 00

Fax +41 58 200 39 11

  1. Download vCard

Assistenz:

Gordana Nisevic

+41 58 200 39 09

gordana.nisevic@kellerhals-carrard.ch


Karim Maizar ist Partner in Zürich und leitet den Startup Desk von Kellerhals Carrard. In dieser Funktion unterstützt Karim seit vielen Jahren Gründer, Startups und Investoren regelmässig bei Venture Capital-Transaktionen, Mitarbeiterbeteiligungsplänen und Exits (M&A). Er ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der Swiss Startup Association, hält regelmässig Vorträge und Workshops im Bereich Venture Capital und engagiert sich auch bei politischen Themen, wenn es um Startups in der Schweiz geht.

Daneben verfügt Karim über jahrelange Erfahrung in der Beratung von Gesellschaften und Privatpersonen in allgemeinen vertrags- und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen.


Tätigkeitsgebiete
  • Startups und Venture Capital 
  • Finanzierungen
  • Gesellschafts- und Handelsrecht, Kapitalmarktrecht, Corporate Governance
  • Mergers & Acquisitions (M&A) 
  • Umstrukturierungen
Fachgruppen
  • M&A, Kapitalmarkt- und Unternehmensrecht
  • Finanzdienstleistungen
  • Startup Desk
Ausbildung
  • 2012: Dr. iur., Universität Zürich, Issekutz-Preis
  • 2008/2009: Visiting Research Fellow Fordham School of Law, New York
  • 2006: Anwaltspatent des Kantons Zürich
  • 2003: lic.iur., Universität Zürich
Werdegang / Karriere
  • Seit 2015: Partner bei Kellerhals Carrard
  • 2011-2014: Senior Associate bei Kellerhals Anwälte (jetzt Kellerhals Carrard)
  • 2007-2011: Rechtsanwalt bei Bär & Karrer AG, Zürich 
  • 2010: Legal Counsel bei Swiss Re AG, Zürich (Secondment)
  • 2004-2005: Substitut bei Bär & Karrer AG, Zürich
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Mitgliedschaften
  • Zürcher Anwaltsverband (ZAV)
  • Young SECA
  • AIJA
  • Schweizerischer Juristenverein
  • Unabhängiger Schiedsrichterpools der SRO SVIG
Weitere Tätigkeiten
  • Co-Gründer und Vorstandsmitglied der Swiss Startup Association (http://www.swissstartupassociation.com/)
  • Co-Gründer und Mitherausgeber der Schweizerischen Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Umstrukturierungen (GesKR)
  • Regelmässiger Referent bei Startup- und anderen Anlässen, mit einem besonderen Fokus auf Finanzierungsrunden, Beteiligungsprogrammen und Corporate Governance
  • Zahlreiche Publikationen im Bereich des Gesellschafts- und Börsenrechts
Publikationen und Vorträge
  • Vermögenssteuer für Zürcher Startup-Gesellschaften: Wesentliche Erleichterung oder mehr Schein als Sein?, Kurz & Bündig 7/2016

    1. Download
  • Aktionärbindungsverträge: Rechtliche Grundlagen und Umsetzung in der Praxis, GesKR 1/2016, 93 ff.

    1. Download
  • Crowdinvesting – Ein neues Kapitel im Kapitalmarkt?, in: Reutter/Werlen (Hrsg.), Kapitalmarkttransaktionen X, Zürich/Basel/Genf 2016, 87 ff. (zusammen mit Dr. Armin Kühne)

    1. Download
  • Das Bundesgesetz über die Finanzmarktinfrastrukturen und das Marktverhalten im Effekten- und Derivatehandel (FinfraG) – Neuerungen bei der Bewilligung und Organisation von Finanzmarktinfrastrukturen, Kurz & Bündig 1a/2016

    1. Download
  • Die Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV) im europäischen Kontext, in: Festschrift Beiträge zum Handelsrecht 2015, Zürich/Basel/Genf 2015, 149 ff. (zusammen mit Ines Pöschel)

    1. Download
  • Long-term incentive plans in Swiss public companies: Key aspects to consider in connection with accounting, disclosure and “say on pay”, GesKR 1/2014, S. 22 ff. (zusammen mit Remo Schmid)

  • GesKR-Kommentar VegüV, Vergütungsrecht der Schweizer Publikumsgesellschaften, herausgegeben von Frank Gerhard/Karim Maizar/Till Spillmann/Matthias Wolf, Zürich/St. Gallen 2014

  • Kommentierung der Art. 4 und 5 BEG, in: Dieter Zobl/Martin Hess/Ansgar Schott (Hrsg.), Kommentar zum Bucheffektengesetz (BEG), Zürich 2013 (zusammen mit Dr. Christoph Bauer)

  • Kommentierung der Art. 973a, 973b und 973c OR, in: Heinrich Honsell/Nedim Peter Vogt/Rolf Watter (Hrsg.), Basler Kommentar zum Wertpapierrecht, Helbing & Lichtenhahn, Basel 2012 (je zusammen mit Ines Pöschel)

  • Kommentierung der Art. 1 und 2 BEG, in: Heinrich Honsell/Nedim Peter Vogt/Rolf Watter (Hrsg.), Basler Kommentar zum Wertpapierrecht, Helbing & Lichtenhahn, Basel 2012

  • Rechtsnatur und Herausgabe von Bucheffekten - Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_155/2011 vom 10. Januar 2012 (auszugsweise publiziert in BGE 138 III 137 ff.), GesKR 3/2012, S. 445 ff.

  • Die Willensbildung und Beschlussfassung der Aktionäre in schweizerischen Publikumsgesellschaften: Grundlagen – Analysen – Ansätze einer Reform, Diss. Zürich 2012 (= SSHW Band 308)

  • Kommentierung der Art. 663bbis, 663c, 727, 727a, 727b, 727c, 728c und 729c sowie Art. 816 und 906 f. OR in: Heinrich Honsell/Nedim Peter Vogt/Rolf Watter (Hrsg.), Basler Kommentar zum Obligationenrecht II, 4. Auflage, Helbing & Lichtenhahn, Basel/Genf/München 2012 (je zusammen mit Prof. Dr. Rolf Watter)

  • Kommentierung der Art. 727, 727a, 727b, 727c, 728c und 729c OR in: Rolf Watter/Urs Bertschinger (Hrsg.), Basler Kommentar zum Revisionsaufsichtsgesetz (RAG), 1. Auflage, Helbing & Lichtenhahn, Basel/Genf/München 2011 (je zusammen mit Prof. Dr. Rolf Watter)

  • Offenlegung von Vergütungen bei börsenkotierten und nicht börsenkotierten Aktiengesellschaften - Gedanken zu den Art. 697quater - 697sexies gemäss dem Entwurf des Bundesrates vom 21. Dezember 2007, GesKR Sondernummer 2008, S. 104 ff.

  • Offenlegung von Vergütungen und Beteiligungen schweizerischer Publikumsgesellschaften gemäss OR, Helbing & Lichtenhahn, Basel 2007, 70 Seiten (zusammen mit Prof. Dr. Rolf Watter)

  • Aktionärsdemokratie – Über erweiterte Zuständigkeiten der Generalversammlung und Erleichterungen bei der Stimmrechtsausübung in schweizerischen Aktiengesellschaften, in: Peter Breitschmid/Wolfgang Portmann/Heinz Rey/Dieter Zobl (Hrsg.), Grundfragen der juristischen Person – Festschrift für Hans Michael Riemer zum 65. Geburtstag, Stämpfli Verlag AG, Bern 2007, S. 403 – 432 (zusammen mit Prof. Dr. Rolf Watter)

  • Structure of executive compensation and conflicts of interests – Legal constraints and practical recommendations under Swiss law, in: Luc Thévenoz/Rashid Bahar (eds.), Conflicts of Interest – Corporate Governance & Financial Markets, Kluwer Law International, The Netherlands 2007, p. 31 – 84 (zusammen mit Prof. Dr. Rolf Watter)

  • Transparenz der Vergütungen und Beteiligungen von Mitgliedern des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung (Art. 663bbis und 663c Abs.3 OR) – Entstehungsgeschichte, Normzweck sowie erste praktische Anwendungsfragen, GesKR 4/2006, S. 349 – 359 (zusammen mit Prof. Dr. Rolf Watter)

  • Konkurrierende Übernahmeangebote, in: Rudolf Tschäni (Hrsg.), Mergers & Acquisitions VII, Zürich 2005, S. 1 – 55 (zusammen mit Prof. Dr. Rolf Watter)

  • EU-Aufsicht für schweizerische Gesellschaften?, in: NZZ vom 14. Oktober 2004, Nr. 240, S. 31 (zusammen mit Dr. Thomas U. Reutter)

  1. Download vCard
  2. Download CV