Nathalie Lang

Nathalie Lang

lic. iur., Rechtsanwältin
CAS IRP-HSG in Haftpflicht und Versicherungsrecht

nathalie.lang@kellerhals-carrard.ch

Rämistrasse 5
CH-8024 Zürich

Tel. +41 58 200 39 00

Fax +41 58 200 39 11

  1. Download vCard

Assistenz:

Marija Slovic

marija.slovic@kellerhals-carrard.ch


Nathalie Lang ist durch ihre langjährige Erfahrung Spezialistin im Bereich Versicherungs- und Haftpflichtrecht. Ihre Hauptschwerpunkte liegen in der Abwehr und Geltendmachung von Ansprüchen des Verantwortlichkeitsrechts und in der Interessenvertretung im Bereich Versicherungsrechts und sozialversicherungsrechtlichen Verfahren. Sie verfügt über eine breite Erfahrung in Prozessführungen aller Art, wie Berufshaftpflicht, Produktehaftpflicht, Arzthaftpflicht und Streitigkeiten bezüglich Versicherungsdeckung. Zudem berät sie regelmässig Versicherungen und Versicherungsvermittler bei regulatorischen Fragen.


Tätigkeitsgebiete
  • Privatversicherungsrecht
  • Haftpflichtrecht
  • Arztrecht
  • Produktehaftpflichtrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Versicherungsaufsichtsrecht
  • Staatshaftungsrecht
  • Rückversicherungsrecht
  • Zivilprozessrecht
Fachgruppen
  • Prozessführung, Schiedsgerichtsbarkeit und Insolvenz
  • Versicherungen
Ausbildung
  • 2007: CAS IRP-HSG in Haftpflicht und Versicherungsrecht
  • 1999: Patentierung
  • 1995: lic. iur., Universität Fribourg
Werdegang / Karriere
  • seit 2010: Senior Associate bei Kellerhals Carrard Zürich
  • 2008-2010: Rechtsanwältin bei Staiger, Schwald & Partner AG
  • 2000-2008: Juristische Mitarbeiterin mit besonderen Aufgaben der Finanzdirektion des Kantons Zürich
  • 1998-2000: Juristische Mitarbeiterin einer Rechtsschutzversicherung
  • 1996-1998: Gerichtssekretärin am Bezirksgericht Bülach
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Mitgliedschaften
  • Zürcher Anwaltsverband (ZAV)
  • Schweizer Anwaltsverband (SAV)
Weitere Tätigkeiten
  • nebenamtliche Handelsrichterin, Handelsgericht Zürich
  • Stiftungsratsmitglied der Vorsorgestiftung des Zürcher Anwaltsverbandes
Publikationen und Vorträge
  • Keine Ausweitung der Schockschaden-Rechtsprechung, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_637/2015 vom 29. Juni 2016 in: ius focus September 2016

  • Mangelhafte Signalisation einer Strasse als Werkmangel, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_479/2015 vom 2. Februar 2016 in: ius focus Juni 2016

  • Posttraumatisch Belastungsstörung als Berufskrankheit?, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 8C_507/2015 vom 6. Januar 2016 in: ius focus Februar 2016

  • Fehlende Parteifähigkeit von Lloyd’s Underwriters, London bzw. von deren Syndikaten, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_116/2015 und 4A_118/2015 vom 9. November 2015 in: ius focus Dezember 2015

  • Verschuldenshaftung bei Nichtbetriebs-Verkehrsunfällen, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_83/2015 vom 15. Juni 2015 in: ius focus September 2015

  • Keine mehrdeutige Kasko – Vertragsbestimmung, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_48/2015 vom 29. April 2015 in: ius focus Juni 2015

  • Atypische Verjährung von Krankentaggeld-Ansprüchen, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_471/2014 vom 2. Februar 2015 in: ius focus März 2015

  • Adäquater Kausalzusammenhang im Haftpflichtrecht bei psychischen Beschwerden, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_115/2014 vom 20. November 2014 in: ius focus Januar 2015

  • Auslegung nach Vertrauensprinzip, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_299/2014 vom 17. September 2014 in: ius focus Dezember 2014

  • Schmerzrechtsprechung im Privatversicherungsrecht? Besprechung des Urteils des Sozialversicherungsgerichts Zürich KK.2012.00025 vom 2. April 2014 in: ius focus September 2014

  • Regressrecht des Versicherers, Besprechung des Urteils des Obergerichts Zürich LB130022-O/U vom 27. Januar 2014 in: ius focus Juli 2014

  • Unterbrechung des Kausalzusammenhangs, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_385/2013 vom 20. Februar 2014, in: ius focus, April 2014.

  • Beginn des Versicherungsschutzes für BVG-Leistungen bei Arbeitslosigkeit, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 9C_337/2013 vom 12. November 2013, in: ius focus, Januar 2014.

  • Atypische Verjährung von Krankentaggeld-Ansprüchen, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_280/2013 vom 20. September 2013, in: ius focus, November 2013.

  • Erwerbsausfall bei Kollektiv-Taggeldversicherung nach VVG, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_138/2013 vom 27. Juni 2013, in: ius focus, Oktober 2013.

  • Anzeigepflichtverletzung durch Vertreter, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_19/2013 vom 30. April 2013, in: ius focus, Juli 2013.

  • Rechtsmissbräuchliche Berufung auf Verjährung einer abgetretenen Versicherungsforderung, Besprechung des Urteils des Bezirkgerichts Luzern 1A11148, Entscheid vom 26. November 2012, in: ius focus, April 2013.

  • Haftung für verschmutztes Trottoir, Koautorin mit Christoph Frey, Besprechung des Urteils des Obergerichts ZürichZH LB110010-0/U, Beschluss vom 18. Januar 2012.

  • Grund- und Werkeigentümerhaftung in Jost Gross/Volker Pribnow, Schweizerisches Staatshaftungsrecht, Ergänzungsband zur 2. Auflage, 2013.

  • Haftung des Gemeinwesens für Strassen und Bäume in: HAVE 4/2012 S. 463 ff.

  • Nachführung / Neukommentierung von Art. 87 VVG in:Honsell/Vogt/Schnyder/Grolimund (Hrsg.), Nachführungsband zum Basler Kommentar VVG, Basel u.a. 2012 (Kommentierung mit Christoph Frey)

  • Staatshaftungsrecht im Spannungsfeld zwischen öffentlichem Recht und Privatrecht, gehalten am 23. September 2013, Kundenanlass Kellerhals Anwälte

  • Haftung des Gemeinwesens für Strassen und Bäume, gehalten am 21. August 2012, Tagung Staatshaftung, IRP-HSG St. Gallen

  • Die Abredeversicherung im Unfallversicherungsrecht, gehalten am 24. November 2011, Kundenanlass Kellerhals Anwälte

  • Regressrecht, gehalten am 15. September 2010, Kundenanlass Kellerhals Anwälte

  1. Download vCard
  2. Download CV