Zina Conrad

Zina Conrad

MLaw, Rechtsanwältin

zina.conrad@kellerhals-carrard.ch

Effingerstrasse 1
CH-3001 Bern

Tel. +41 58 200 35 00

Fax +41 58 200 35 11

Assistenz:

Pascal Bärfuss

+41 58 200 35 66

pascal.baerfuss@kellerhals-carrard.ch


Zina Conrad ist sowohl beratend als auch forensisch tätig. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte umfassen die Bereiche Familienrecht, Erbrecht, Sachenrecht und allgemeines Vertragsrecht.


Tätigkeitsgebiete
  • Familienrecht
  • Erbrecht
  • Sachenrecht
  • Allgemeines Vertragsrecht
  • Zivilprozessrecht (national und international)
  • Schiedsgerichtsbarkeit (national und international)
  • Insolvenzrecht
Fachgruppen
  • Privatkunden
Ausbildung
  • seit 2018: Doktoratsstudium, Universität Bern
  • 2013: Rechtsanwältin, Kanton Bern
  • 2011: MLaw, Universität Bern
  • 2009: BLaw, Universität Bern
Werdegang / Karriere
  • seit 2019: Rechtsanwältin bei Kellerhals Carrard Bern
  • 2015-2018: Wissenschaftliche Assistentin, Institut für Internationales Privatrecht und Verfahrensrecht, Universität Bern
  • 2013-2015: Gerichtsschreiberin Verwaltungsgericht Bern, verwaltungsrechtliche Abteilung
  • 2011-2013: Gerichts- und Anwaltspraktika
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Tschechich
Mitgliedschaften
  • Schweizerischer Anwaltsverband (SAV/FSA)
  • Berner Anwaltsverband (BAV)
Medien / Rankings / Awards
  • Auszeichnung der Universität Bern als hervorragende Masterarbeit im Jahr 2011

Publikationen und Vorträge
  • Zina Conrad/Michaela Eichenberger, Repetitorium Schiedsgerichtsbarkeit, Zürich 2019

  • JOLANTA KREN KOSTKIEWICZ, IPRG/LugÜ-Kommentar, 2. Aufl., Zürich 2019 (unter Mitarbeit)

  • ALEXANDER R. MARKUS/ZINA CONRAD, Einstweiliger Rechtsschutz − international, in: Pascal Grolimund/Alfred Koller/Leander D. Loacker/Wolfgang Portmann (Hrsg.), Festschrift für Anton K. Schnider, Zürich/Basel/Genf 2018

  • ZINA CONRAD, Die Revision des 12. Kapitels IPRG − eine Formfrage, in: Alexander R. Markus/Stephanie Hrubesch-Millauer/Rodrigo Rodriguez (Hrsg.), Zivilprozess und Vollstreckung national und international − Schnittstellen und Vergleiche, Festschrift für Jolanta Kren Kostkiewicz, Bern 2018

  • MELANIE LEHMANN/ZINA CONRAD, Streitgegenstand und gehäufte Teilklage, Eine kritische Analyse der jüngsten bundesgerichtlichen Rechtsprechung, in: ZZZ 2018/43, 254 ff.

  • ALEXANDER R. MARKUS/STEPHANIE HRUBESCH-MILLAUER/RODRIGO RODRIGUEZ (Hrsg.), Zivilprozess und Vollstreckung national und international − Schnittstellen und Vergleiche, Festschrift für Jolanta Kren Kostkiewicz, Bern 2018 (Co-Herausgeberschaft)

  • ZINA CONRAD/MICHAELA EICHENBERGER, Rechtsbegehren im Vollstreckungsrecht; in: Jolanta Kren Kostkiewicz/Alexander R. Markus/Rodrigo Rodriguez (Hrsg.), Das Rechtsbegehren im Zivilverfahren: Theoretische Fragen, praktische Antworten, CIVPRO − Institut für Internationales Privatrecht und Verfahrensrecht Band/Nr. 11, Bern 2017, 137-168

  • JOLANTA KREN KOSTKIEWICZ/ZINA CONRAD/TEA GELBHAUS/ALEJANDRO MORALES SANCHO, Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklungen 2017, Bern 2018

  • JOLANTA KREN KOSTKIEWICZ/ALEXANDER R. MARKUS, Internationales Zivilprozessrecht unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklungen 2016, Bern 2017 (unter Mitarbeit)

  • JOLANTA KREN KOSTKIEWICZ/ALEXANDER R. MARKUS, Internationales Zivilprozessrecht unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklungen 2015, Bern 2016 (unter Mitarbeit)

  1. Download CV