Claudio Helmle

Claudio Helmle

MLaw, Attorney at Law

claudio.helmle@kellerhals-carrard.ch

Effingerstrasse 1
CH-3001 Berne

Tel +41 58 200 35 00

Fax +41 58 200 35 11

Assistant:

Kathrin Zejna

+41 58 200 35 38

kathrin.zejna@kellerhals-carrard.ch


Claudio Helmle is a consulting and a litigation lawyer in the life sciences sector. He counsels clients particularly on health law (e.g. approval of doctors and hospitals to practice and to work at the expense of social health insurance) and on drug law (e.g. market authorizations and licenses, reimbursement, drug advertising, regulatory concerning medical devices).
Furthermore, Claudio advises clients in the areas of torts and product liability law, competition law, contract law, social security law, general civil and administrative law as well as on issues of national and international civil procedure law.


Practice areas
  • General administrative law (life and health sciences, zoning law and construction law)
  • National and international civil procedure law
  • Insurance law
Practice groups
  • Arbitration
  • Insurance
  • Life Science
Education
  • 2012: Bar exam, Canton of Berne
  • 2011: MLaw, University of Berne
Experience / Career
  • Since 2012: Associate with Kellerhals Berne, today Kellerhals Carrard
  • 2009-2011: Internships at a district court and in a law firm
Languages
  • German
  • English
  • French
Publications and presentations
  • Neue Medizinprodukteregulierung in der Europäischen Union, Ein Kurzüberblick zur Orientierung, Zeitschrift Life Science Recht 1/2018

  • Arzneimittelpreisfestsetzung – neuste Entwicklungen, Referat gehalten am Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Bereich Life Sciences“ des EuropaInstituts der Universität Zürich vom 3. Oktober 2017

  • Krankentaggeld-Versicherungsvertrag: Eintritt des befürchteten Ereignisses, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_631/2016 vom 21. April 2017, in: ius.focus August 2017

  • Das «Snus-Verbot»: Das BAG und der Bundesrat auf Irrwegen, in: Jusletter 15. Mai 2017

  • Zusatzversicherung zur obligatorischen Krankenversicherung: Begriff des Medikamentenmissbrauchs, Besprechung des Urteils des Sozialversicherungsgerichts Zürich KK.2016.00004 vom 8. Juni 2016, in: ius.focus April 2017

  • Krankentaggeld-Versicherungsvertrag: Unklarheits- und Ungewöhnlichkeitsregel bei Nachleistungen, Besprechung des Urteils des Sozialversicherungsgericht Zürich KK.2015.00035 vom 6. Dezember 2016, in: ius.focus März 2017

  • Kausalzusammenhang im Unfallversicherungsrecht, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 8C_263/2016 vom 24. August 2016, in: ius.focus Oktober 2016

  • Preisfestsetzung in der SL – Aktuelle Entwicklungen, Referat gehalten am Seminar „Life Sciences“ des EuropaInstituts der Universität Zürich vom 29. Oktober 2015

  • Zusammentreffen mehrerer Ursachen für eine Leistungspflicht für Krankentaggelder, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_153/2015 vom 25. Juni 2015, in: ius focus August 2015

  • „Dirt-Biken“ als absolutes Wagnis, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 8C_762/2014 (BGE 141 V 37) vom 19. Januar 2015, in: ius focus April 2015

  • Adäquanz im Unfallversicherungsrecht, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 8C_51/2014 (BGE 140 V 356) vom 14. Juni 2014, in: ius focus August 2014

  • Auslegung von Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Besprechung des Urteils des Sozialversicherungsgerichts des Kantons Zürich KK.2012.00017 vom 9. Januar 2014, in: ius focus April 2014

  • Thomas Eichenberger/Claudio Helmle, Keine direkte oder analoge Anwendung von Art. 52a KVG auf Biosimilars, in: hill 2014 Nr. 166, publiziert am 18. März 2014

  • Vorsorgliche Beweisführung in einem Verfahren gegen eine Haftpflichtversicherung, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 4A_225/2013 (BGE 140 III 16) vom 14. November 2013, in: ius focus Januar 2014

  • Keine Haftung des Werkeigentümers für nicht voraussehbares Fehlverhalten, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts
    4A_265/2013 vom 22. Januar 2013, in: ius focus August 2013 (Coautor mit Thomas Eichenberger)

  • Anwaltskosten als Mehrkosten, Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 8C_730/2012 vom 28. März 2013, in: ius focus Juli 2013

  1. Download CV