Lukas Bopp

Lukas Bopp

Dr. iur., LL.M., Attorney at Law, Partner

lukas.bopp@kellerhals-carrard.ch

Hirschgaesslein 11
CH-4010 Basel

Tel +41 58 200 30 00

Fax +41 58 200 30 11

Assistant:

Céline Rader

celine.rader@kellerhals-carrard.ch


Lukas Bopp focuses on domestic and international commercial litigation and arbitration, attachment of assets, recognition and enforcement of foreign judgments and insolvency proceedings. Lukas Bopp represent foreign creditors in Swiss related insolvency proceedings and supports foreign trustees in the recovery of assets located in Switzerland. He is Co-Head of the litigation and insolvency practice group. Lukas Bopp also advises clients in a variety of other areas including corporate law, contract law, labour law and international insolvency law. He publishes on issues relating to bankruptcy, conflicts of law and litigation. His doctoral thesis on International Reorganization has been awarded with the Prof. Walther Hug Award and the Award of the Swiss Enforcement of Debts and Bankruptcy Law Association.


Practice areas
  • Representation of parties before national courts and arbitration courts in commercial disputes
  • Implementation of restructuring measures in the context of insolvencies
  • Litigation of board liability cases, claw back actions and other insolvency related disputes
  • Corporate and commercial law
  • Labour law
  • Pharmaceutical law
Practice groups
  • M&A, capital markets and corporate
  • Litigation, arbitration and insolvency
  • Employment law
Education
  • 2005: LL.M., University of Sydney
  • 2004: Dr. iur., University of Basle (summa cum laude)
  • 2001: Bar exam, Canton of Basle
  • 1998: lic. iur., University of Basle (summa cum laude)
Experience / Career
  • since 2014: Partner of Kellerhals Carrard
  • 2006-2013: Associate and Senior Associate with Kellerhals Basel
  • 2000-2005: Research Assistent at the University of Basle and Zurich (Prof. Dr. A.K. Schnyder)
  • 1999-2000: various legal internships
Languages
  • German
  • English
Memberships
  • International Association of Young Lawyers (AIJA)
  • Insol Europe
  • Basel Bar Association
  • Swiss Debt and Enforcement Association
Publications and presentations
  • Wider das Erfordernis der Binnenbeziehung beim Staatenarrest, in: Peter Breitschmid/Ingrid Jent-Sørensen/Hans Schmid/Miguel Sogo [Hrsg.], Tatsachen Verfahren Vollstreckung, Festschrift für Isaak Meier, Zürich Basel Genf 2015, S. 723 ff. (zusammen mit Prof. Dr. Daniel Staehelin)

    1. Download
  • Kommentierung von Art. 84-90 ZPO, in: Sutter-Somm/Hasenböhler/Leuenberger (Hrsg.), Kommentar zur Schweizerischen Zivilprozessordnung, 3. Aufl. Zürich 2016 (mit Dr. B. Bessenich)

  • IPR Aspekte bei Zwangsheiraten, in: Veröffentlichungen des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung, Zürich 2014

  • Kommentierung von Art. 59-65d und Art. 175 IPRG, in: Honsell/Vogt/Schnyder (Hrsg.), Basler Kommentar zum IPRG, 3. Aufl., Basel 2013

  • Kommentierung von Art. 17 bis 19 BEG, in: Honsell/Vogt/Watter, Wertpapierrecht, Bucheffektengesetz und Haager Wertpapierübereinkommen, Basel 2013

  • Kommentierung von Art. 38-46 und 48-50 LugÜ, in: Dasser/Oberhammer (Hrsg.), Kommentar zum Lugano-Übereinkommen, 2. Aufl., Bern 2011 (mit Prof. Dr. D. Staehelin)

  • Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht, Fälle mit Lösungen, 2. Aufl., Zürich 2011 (mit PD Dr. P. Grolimund und E. Bachofner)

  • Muss das Konkursamt nach Anfechtungsansprüchen suchen?, BlSchK 2011, 1 ff. (mit Prof. Dr. D. Staehelin und E. Bachofner)

  • Kommentierung von Art. 285a und 285b SchKG, in: A. Staehelin/Bauer/D. Staehelin (Hrsg.), Basler Kommentar zum SchKG, 2. Aufl., Basel 2010

  • Fälle im Internationalen Privat- und Zivilverfahrensrecht, Zürich 2009 (mit PD Dr. P. Grolimund)

  • Kommentierung von Art. 95–97 KAG, in: Watter/Vogt/Bösch/Rayroux/Winzeler (Hrsg.), Basler Kommentar zum Kollektivanlagegesetz (KAG), Basel 2009

  • Sanierung im Internationalen Insolvenzrecht der Schweiz, Diss. Basel 2004 (ausgezeichnet mit dem Prof. Walther Hug Preis als eine der besten unter den juristischen Dissertationen, die im Studienjahr 2003/2004 an einer schweizerischen Universität mit der höchsten Bewertung abgenommen worden sind sowie dem Preis der Vereinigung für Schuldbetreibungs- und Konkursrecht für die beste Dissertation der Jahre 2003/2004)

  • Substitute Equity Loans in Switzerland, Corporate Bankruptcy&Restructuring, 2010, 73 ff.

  • Internationale Scheidungen, in: Schwenzer/Büchler (Hrsg.), Dritte Schweizer Familienrecht§tage 23./24. Februar 2006 in Basel, Bern 2006, 139 ff. (mit Prof. I. Schwander)

  • Kollisionsrechtliche Anknüpfung von Prospektpflicht und Prospekthaftung als Fragestellung des Internationalen Kapitalmarktrechts, in: Aktuelle Fragen des Bank- und Finanzmarktrechts, Festschrift für Dieter Zobl, Zürich 2004, 391 ff. (mit Prof. A. K. Schnyder)

  • Schweizerischer Vorsorgeausgleich bei ausländischen Scheidungsurteilen, FamPra.ch 3/2003, 497 ff. (mit Dr. P. Grolimund)

  • Aktienrechtliche Verantwortlichkeitsansprüche im Konkurs – noch einmal zum Verhältnis von Art. 757 OR und Art. 260 SchKG, in: Neuere Tendenzen im Gesellschaftsrecht, Festschrift für Peter Forstmoser, Zürich 2003, 497 ff. (mit Prof. A. K. Schnyder)

  • Aktienrechtliche Verantwortlichkeitsansprüche im Konkurs – noch einmal zum Verhältnis von Art. 757 OR und Art. 260 SchKG, in: Neuere Tendenzen im Gesellschaftsrecht, Festschrift für Peter Forstmoser, Zürich 2003, 497 ff. (mit Prof. A. K. Schnyder)

  • Konzerninsolvenz?, in : „Nur, aber immerhin“ – Festgabe zum 50. Geburtstag von A. K. Schnyder, Zürich 2002, 19 ff.

  • The Thin Line Between Solvency and Insolvency: Issues of Corporate Governance in a Distressed Context, Referat vom 5. Februar 2010 anlässlich der AIJA Tagung "Business in Survival? Corporate Reorganization!" vom 4. bis 6. Februar 2010 in Riga

  • Vollstreckung der Bussen nach Entsendegesetz im Ausland, Referat vom 24. April 2008 anlässlich der Ausbildungsveranstaltung der FlaM/BGSA-InspektorInnen 2008

  • Internationale Scheidungen, Leitung des Arbeitskreises 4 anlässlich der Dritten Schweizer Familienrecht§tage vom 23./24. Februar 2006 in Basel (mit Prof. I. Schwander)

  • Verantwortlichkeit von VR-Mitgliedern, Referat vom 8. Dezember 2006 anlässlich der Tagung „Die Haftung der Vertreter von juristischen Personen und Haftungsrisiken von Firmengründungen im Dreiländereck“ in Colmar (F)

  • Besprechung von BGE 131 III 289, FamPra.ch 3/2005, 595 f.

  • Der Anwalt im Global Village – Neue Aufgaben im internationalisierten Umfeld, NZZ Nr. 261, 2002, 89 (mit Prof. A. K. Schnyder)

  • Kommentierung Abschnitt Internationales Kapitalmarktrecht von Prof. A. K. Schnyder, München 2006 in: Rebmann/Säcker/Rixecker (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Band 11, Internationales Handels- und Gesellschaftsrecht (Mitarbeit)

  • Internationales Insolvenzrecht Deutschlands und der Schweiz – unter Einbezug der EG-Verordnung 1346/2000 von Prof. A. K. Schnyder, in: Gottwald (Hrsg.), Aktuelle Entwicklungen des europäischen und internationalen Zivilverfahrensrechts, Bielefeld 2002, 385 ff. (Mitarbeit)

    1. Download
  1. Download CV